Restplatzbörse

Jetzt anfragen

Anreisedatum wählen
Abreisedatum wählen

Wandertipp: 3-Seen-Tour: Bodensee, Hüttensee, Obersee

Nicht umsonst nennt man das Seewigtal das „Tal der stürzenden Wasser“, 3 Bergseen und ebenso viele Wasserfälle prägen diese Wanderung am Nordabhang der Hochwildstelle.

Ausgehend vom großen Parkplatz am Ende der Mautstraße im Seewigtal spaziert man in 15 Minuten zum romantischen Bodensee, am Forellenhof vorbei bis zum Seeende.
Dort beginnt dann im Angesicht des rauschenden Wasserfalls der steile Anstieg zur Hans Wödl Hütte am Hüttensee.
Die herrliche Hüttenterrasse gewährt schon einen eindrucksvollen Blick über den See, hin zum Schleierwasserfall, man quert einige Male die kleinen Bachläufe und steigt dann über die letzte Felsstufe, an einem Wasserfall vorbei, hinauf zum malerisch gelegenen Obersee. Hier verlocken herrliche Plätze zum Schauen und Rasten, silbrig glänzende Erlen und ein paar alte Zirben säumen das Ufer und dahinter ragen die riesigen Wandschluchten der Hochwildstelle auf.
Am rechten Seeufer beginnt der Anstieg zur Neualmscharte.

Zurück geht es am selben Weg und dabei gibt es einige herrliche Ausblicke über den Hüttensee hinweg zur Kammspitze.

Fakten:

  • Dauer: 4 - 4,5 h Gehzeit insgesamt
  • Markierung: Nr. 782
  • Ausgangspunkt: Steirischer Bodensee (Seewigtal), erreichbar über Mautstraße (mit Sommercard gratis), Bundesstraße Abfahrt Ruperting oder Aich

 

Bewertung

Artikelbewertung ist 2.7 aus 23 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Nach oben

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:.

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken