Restplatzbörse

Jetzt anfragen

Anreisedatum wählen
Abreisedatum wählen

Wandertipp: Ursprungalm - Giglachseen

Leichte und relativ kurze Wanderung zwischen 1.700 und 1.900 m Seehöhe auf gutem Steig zu zwei sehr
fotogenen Bergseen mit herrlichem Dachsteinblick.
Das lange und schön gegliederte Preuneggtal ist durch eine Mautstraße erschlossen, der Wanderbus fährt mehrmals täglich direkt zur Ursprungalm. Diese ist aber auch mit dem PKW zu erreichen (wir empfehlen jedoch den Bus, da die Forststraße relativ lange und teilweise sehr steil ist).
Von der Ursprungalm wandert man auf gutem Almweg in einer knappen Stunde bis zu den Giglach-Seen. Der von beeindruckenden Gipfeln eingerahmte Kessel mit den beiden, nur durch eine schmale Landbrücke getrennten Giglachseen, ist es wert, umwandert zu werden. Zwei alpine Schutzhütten bieten gemütliche Gastlichkeit und schöne Ausblicke.

Information:
Das Preunegg Tal hatte schon früh Bedeutung, es war ein wichtiger Zugang zum Bergbaugebiet Giglach und damals schon Transportweg für das Roherz. Außerdem ist dieses Tal die östliche Begrenzung der in den Alpenhauptkamm (Urgestein) eingelagerten Radstädter Kalke, die mit der mächtigen Steirischen Kalkspitze einen würdigen Abschluss findet. Der breite Graben, in dem der Anstieg zu den Giglachseen verläuft, ist die Grenze zwischen dem Urgestein der Tauern und den eingesprengten Radstädter Kalken, daher auch die unterschiedliche Flora.

Fakten:

  • Dauer: ca. 2,5 - 3 h Gehzeit insgesamt
  • Markierung: Weg Nr. 776
  • Ausgangspunkt: Ursprungalm im Preuneggtal 

Bewertung

Artikelbewertung ist 2.7 aus 18 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Nach oben

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:.

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken